Ludwig van Beethoven

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beethovendenkmal in Bonn
Foto: Hans-Dieter Weber

Ludwig van Beethoven (geboren vermutlich am 16. Dezember 1770 und getauft am 17. Dezember 1770 in Bonn, † 26. März 1827 in Wien) war ein bedeutender Komponist und Pianist.

Der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens wird im Jahr 2020 als nationales und internationales Ereignis gefeiert. Auch die Region Bonn feiert ein Jahr lang den Komponisten und sein Werk. Im Zentrum stehen Konzerte mit berühmten Stars der klassischen Musik. Dabei übernimmt die Stadt Bonn als Geburtsstadt des weltweit anerkannten Komponisten eine zentrale Rolle. Das Festprogramm soll im Jubiläumsjahr sein Leben und Werk angemessen würdigen und die Schirmherrschaft über das Jubiläumsjahr hat kein Geringerer als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeiner übernommen. Doch das Beethoven-Jubiläum stellt Bonn vor eine riesige Herausforderung, weil die Stadt den weltweit meistgespielten Komponisten ohne wirklichen Saal für große Sinfoniekonzerte feiern muss. Die Bonner Beethovenhalle steht aufgrund der momentanen Sanierungsarbeiten jedenfalls nicht zur Verfügung. Als Ersatzspielstätte kommt unter anderem das World Conference Center Bonn (WCCB) in Frage.

Immerhin zeigt das neu gestaltete Beethoven-Haus in der Bonngasse 18-26 zum Start des Jubiläumsjahrs mehr als 200 Exponate rund um das Leben des Künstlers, darunter dessen Hörrohre, originale Handschriften und Instrumente. Das Haus ist gleichzeitig das Beethoven-Museum in Bonn und beherbergt die weltweit größte Beethoven-Sammlung. Mehr als 150 originale Dokumente und Exponate veranschaulichen Leben und Werk. Und im historischen Nebenhaus "Im Mohren" bietet das Digitale Beethoven-Haus ein innovatives, interaktives Besucherangebot. Auch der Kammermusiksaal in der Bonngasse hat sich seit seiner Eröffnung 1989 zu einem wichtigen Veranstaltungsort entwickelt. Fünf Themenausstellungen sind 2020 in Bonn geplant: unter anderem werden in der Bundeskunsthalle vom 17. Dezember 2019 bis 26. April 2020 unter dem Motto "Beethoven - Welt.Bürger.Musik" Lebensstationen des Komponisten in der Schau mit seinem musikalischen Werk verbunden. Und ein historisches Spektakel wird am 16. August 2020 zum 175. Jubiläum der Einweihung des Beethoven-Denkmals in Bonn stattfinden.

Das alles ändert nichts daran, dass die Bonner Beethovenhalle ausgerechnet 2020 nicht zur Verfügung steht. Das Gebäude wurde 1959 fertiggestellt und ist heute Sitz des Bonner Beethoven-Orchesters. Es war in die Jahre gekommen und die Verantwortlichen entschieden sich mit Ratsbeschluss aus 2015 zur Sanierung. Anders als damals geplant wird inzwischen davon ausgegangen, dass die Sanierung des Baudenkmals aber frühestens 2022 abgeschlossen und noch einmal deutlich teurer werden wird als die inzwischen veranschlagten 102 Millionen Euro. Schon damit sind seit Baubeginn Ende 2016 die Kosten förmlich explodiert.

siehe auch

Beethovendenkmal in Bonn
Foto: Hans-Dieter Weber

Weblinks und Quellen