Beethoven-Stiftung

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Ende 2004 gegründete Stiftung wurde mit einer Startsumme von 7,6 Millionen Euro aus Mitteln der Ausgleichsvereinbarung ausgestattet. Sie fördert laut Satzung kulturell herausragende Vorhaben und Veranstaltungen, die das Ansehen und die internationale Bedeutung Bonns als Kulturstandort, vor allem als Geburtsstadt des Komponisten Ludwig van Beethoven stärken. Besonders berücksichtigt werden dabei Vorhaben, die das Beethoven-Fest begleiten und ergänzen. Förderprojekte sollen laut Richtlinien eine überregionale Resonanz erwarten lassen, die internationale Zusammenarbeit fördern und einen wichtigen Beitrag der Kultur zur Attraktivität Bonns als Sitz internationaler Organisationen und als Kongressstadt leisten. Die Stiftung unterstützt gleichermaßen Projekte und Veranstaltungen einzelner Künstlerinnen und Künstler, von Künstlergruppen und von kulturellen Einrichtungen (Museen etc.) aus dem gesamten Spektrum der Kunst und Kultur. Die Projekte sollen in einem eindeutigen und unverwechselbaren Bezug zu Bonn stehen; gleichwohl sind nationale und internationale Koproduktionen erwünscht.

Kontakt