Fußgängerzonen

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Bonn gibt es mehrere, über das Stadtgebiet verteilte Fußgängerzonen, die meisten davon naturgemäß in den jeweiligen Zentren.

Die größte (und mit der Wenzelgasse) die älteste befindet sich in der Bonner Innenstadt, wo sie, von wenigen Ausnahmen abgesehen, den gesamten Bereich innerhalb des Cityrings in Anspruch nimmt. Mit der Umwidmung der Friedrichstraße wurde sie im Herbst 2007 sogar noch erweitert.

In Bad Godesberg konzentriert sich die verkehrsfreie Zone um das Altstadt-Center (City-Terrassen), die Koblenzer Straße und den Theaterplatz, in Duisdorf entlang der Rochusstraße.

Beuel hat mit der Oberen Wilhelmstraße hat wohl die kleinste Fußgängerzone und selbst die ist seit Ende 2006 wieder eingeschränkt für den Autoverkehr freigegeben worden.

Für viele Passanten ärgerlich ist die Tatsache, dass der sogenannte Anlieferverkehr in den „Fußgängerzonen“ meist bis 12 Uhr mittags geduldet wird.