Michaelskapelle

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. Michaelskapelle. Foto: Hans-Dieter Weber.
St. Michaelskapelle - Innenraum. Foto: Hans-Dieter Weber.

Seit der Zeit der Christianisierung wurde am Godesberger Burgberg der Erzengel Michael verehrt, dessen Anbetungsstätte dem Burgbau weichen musste, jedoch an der Nordseite des Berges als Michaelskapelle neu errichtet wurde. Die Kapelle wurde 1697-99 durch ein Langhaus ergänzt und hat eine prächtige barocke Stuckdekoration – sie wurde als Oratorium des Michaelsordens wahrlich reich ausgestattet. Besucher der Godesburg und der Michaelskapelle sollten auch einen Blick auf den zu ihren Füßen liegenden historischen Burgfriedhof werfen – sozusagen das Bad Godesberger Pendant zum Alten Friedhof in Bonn.