Freundeskreis Botanische Gärten

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der im Oktober 1989 gegründete Freundeskreis Botanische Gärten der Universität Bonn e.V. mit seinen mittlerweile mehr als 800 Mitgliedern unterstützt die Gärten der Bonner alma mater nicht nur finanziell (z.B. bei der Einrichtung des Farnhauses, der Anlage eines Erikengartens oder beim Kauf von Samen und Pflanzen), sondern auch tatkräftig. So wäre etwa der Botanische Garten am Poppelsdorfer Schloss im Sommer sonntags geschlossen, gäbe es da nicht den Einsatz der Vereinsmitglieder. Sie sind auch bei großen Veranstaltungen wie den Kamelienschauen oder in der Blütezeit der Titanenwurz im Einsatz. Außerdem werden vom Freundeskreis Vorträge, Führungen, Seminare und Exkursionen für botanisch Interessierte organisiert und durchgeführt. Jeden ersten Donnerstag in einem Semester-Monat finden abends Vorträge im Botanischen Hörsaal in der Nussallee 1 statt.

Kontakt