Autokennzeichen

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Autokennzeichen für Bonn ist „BN“. Schade eigentlich, dass es nicht „BO“ geworden ist (damit fährt man in Bochum durch die Gegend), denn das nur vierbuchstabige Bonn hätte samt Zusatz-Buchstaben locker komplett auf ein genormtes bundesdeutsches Nummernschild gepasst: BO-NN 123, zum Beispiel. Vielleicht ist es besser so, wie es ist – der Run der Autobesitzer auf ein „BO-NN“ wäre wahrscheinlich in Mord und Totschlag ausgeartet. Weitere Autokennzeichen, die man häufig auf Bonner Straßen sichtet: „SU“ für den Rhein-Sieg-Kreis mit seiner Kreisstadt Siegburg, „NR“ für den Kreis Neuwied mit der Kreisstadt Neuwied/Rhein, „EU“ (nein, das ist nicht die Europäische Union!) für den Kreis Euskirchen mit der gleichnamigen Kreisstadt, „AW“ für den Kreis Ahrweiler mit der Kreisstadt Bad-Neuenahr-Ahrweiler, „BM“ für den Rhein-Erft-Kreis mit der Kreisstadt Bergheim sowie „AK“ für den Westerwald-Kreis Altenkirchen. Und natürlich „K“ für die Bonner Nachbarstadt im Norden, Köln.

Für die in Bonn rar gewordenen Diplomaten beginnt das Kennzeichen dagegen mit „0“, einer Null, für sonstiges Botschaftspersonal mit dem Kürzel der ausgebenden Verwaltung, also in der Regel „B“ für Berlin oder „BN“ für Bonn. Der erste Ziffernblock danach gibt das Herkunftsland an – zum Beispiel die „91“ für Mexiko. Der zweite Ziffernblock gibt den „Dienstgrad“ des Nutzers an – so steht etwa die „1“ meist für den Botschafter. Sehen Sie also zufällig ein Auto vor sich mit dem Kennzeichen „0-160-2“, sitzt darin vermutlich weniger zufällig der stellvertretende Botschafter der Botschaft von Usbekistan. Die Herkunftsländer wurden einst alphabetisch durchnumeriert, doch da in den letzten Jahrzehnten Dutzende von neuen Ländern weltweit hinzugekommen sind, kann man sich auf die Zahlen allein nicht mehr verlassen. Die Diplomatenfahrzeuge zeigen am Heck meist noch eine zusätzliche CC- oder CD-Plakette. Übrigens: Sollten Sie in Bonn einem Auto mit dem Nummernschild „0 – 1“ begegnen, dann ist der Bundespräsident gerade mal wieder an seinem 2. Dienstsitz unterwegs. Und im Fond eines Fahrzeugs mit dem Kennzeichen „BN – 2000“ sitzt die Oberbürgermeisterin – die „2000“ übrigens als Reminiszenz an das mehr als 2000-jährige Bonn.