Friedrich-Ebert-Brücke

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Friedrich-Ebert-Brücke (auch Nordbrücke) ist die nördliche der drei Bonner Rheinbrücken.

Als reine Autobahnbrücke führt die Bundesautobahn A 565 als Bonner Nordtangente über die im Vielseilsystem erbaute Schrägseilbrücke, die am 28. Juni 1967 für den Verkehr freigegeben wurde und nach dem ersten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert (SPD) benannt ist.

Die Brücke überspannt den Rhein mit 280 Metern und hat eine Gesamtlänge von 520 Metern.