Aal

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der schlangenförmige Wanderraubfisch kam einst im Rhein reichlich vor und im Rheinland ebenso reichlich auf den Tisch, doch die Bestände hatten sich, ähnlich wie beim Lachs, in den letzten Jahrzehnten arg verringert. Auch wenn sich mittlerweile die Fluss-Fauna wieder etwas erholt hat: Ein gewerblicher Fisch- (und Aal-)Fang findet im Rhein nicht mehr statt. Ein ehemaliger Aalkutter liegt noch bei der Bad Honnefer Rheininsel Grafenwerth für immer vor Anker und dient als nettes Fotomotiv. In Erinnerung an vergangene Zeiten küren die Honnefer dennoch jährlich ihren „Aalkönig“, der auch schon mal wie etwa 2018 die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer eine Aalkönigin sein kann.