Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ziel dieses in Bonn ansässigen Bundesverbandes ist die Aufklärung der Öffentlichkeit über den Zustand des Waldes. Gefahren sollen aufgezeigt und das Verständnis der Menschen für die Bedeutung des Waldes vertieft werden. Außerdem wird von der SDW die wissenschaftliche Forschung für den Schutz des Waldes unterstützt. Anlass zur Gründung der Schutzgemeinschaft war einmal die gnadenlose Abholzung der Wälder als Reparationsleistung in der Nachkriegszeit durch die Siegermächte, die jedoch schon bald gestoppt werden konnte. Schon 1948 wurde die „Landespflege" (Boden, Wasser, Landschaft) in das SDW-Programm aufgenommen, und diese Aufgabe hat angesichts der Waldbedrohung durch neuartige Waldschäden noch zugenommen. Deutschland ist zu insgesamt noch einem Drittel mit Wald bedeckt. Den meisten Waldanteil haben Hessen und Rheinland-Pfalz (je 42 Prozent der Landesfläche), den geringsten Schleswig-Holstein (zehn Prozent). In NRW sind es 26 Prozent.

Adresse

  • Dechenstraße 8, 53115 Bonn,
  • Telefon: 0228 9459830
  • Fax: 0228 9459833
  • E-Mail: info@sdw.de
  • Internet: www.sdw.de