Schlachthof (ehemaliger)

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Gelände rund um den ehemaligen Schlachthof im Jahr 2021 (Foto: Sebastian Derix).
Das Gelände rund um den ehemaligen Schlachthof im Jahr 2021 (Foto: Sebastian Derix).

Auf dem Gelände des früheren Schlachthofes am Rande der Bonner Weststadt wird schon seit Jahren kein Tier mehr geschlachtet, auch wenn sich noch der eine oder andere Fleischbetrieb dort gehalten hat. Es gab dort einige Großhandelsbetriebe etwa für Meeresgetier, Obst und Gemüse sowie italienische Nahrungsmittel, die allerdings auch en detail verkauften, was so mancher Feinschmecker durchaus zu schätzen wusste.

Zwischenzeit wurde ein Großteil der Räumlichkeiten von der Stadt Bonn in eine Gewerbe- und Gründungszentrum umgebaut und an hoffnungsfrohe Jungunternehmen preiswert vermietet. Insgesamt standen 34 Vermietungseinheiten mit einer Gesamtfläche von 2 600 Quadratmetern für Existenzgründungen zur Verfügung.

Inzwischen ist der ehemalige Schlachthof eine Bauruine und die Zukunft des Geländes offen. Die Stadtwerke Bonn planen ein Innovationsdreieck mit dem Westwerk (für das Bonner Pop- und Rockzentrum) und Büroflächen, jedoch keinen Wohnungen aufgrund der möglichen Lärmbelästigung. Die ersten Mieter sollen ab 2026 einziehen können.[1]

Quellen

Adresse