Internationales Paralympisches Komitee (IPC)

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das, wie es offiziell heißt, International Paralympic Committee (IPC), Ausrichter u.a. der Olympischen Sommer- und Winterspiele der Behinderten, aber auch von Weltmeisterschaften und ähnlichen Großveranstaltungen, hat seit 1999 sein Hauptquartier in Bonn am Bundeskanzlerplatz. Das IPC wurde 1989 in Düsseldorf gegründet, und die Paralympischen Winterspiele von 1994 in Lillehammer waren die ersten, die das Komitee zu organisieren hatte. Seither ist die Institution schnell gewachsen: 160 Mitgliedsstaaten gehören ihr mittlerweile an. An den Athener Paralympischen Sommerspielen (2004) nahmen mit fast 4 000 Athletinnen und Athleten aus 136 Ländern mehr Nationen teil als bei den Olympischen Spielen 1972 in München.

Adresse