Fronleichnam

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nicht nur im Rheinland, sondern in allen katholisch geprägten Gebieten ein ganz besonderer Feiertag, vor allem wegen der an diesem Tag stattfindenden Prozessionen, deren Verlauf und Gestaltung jedoch durchaus lokal unterschiedlich ausgeprägt sein kann. Prozessionen entlang eines Weges mit nur für diesen Tag errichteten, mit Blumen festlich geschmückten Altären gibt es so gut wie in allen Bonner Ortsteilen, in der Regel unter reger Beteiligung der örtlichen Vereine, vor allem der Schützenbruderschaften. Besonders prächtig ist natürlich die zentrale Fronleichnamsprozession der Münster-Pfarre in der Bonner Innenstadt, an der nicht nur die Schützen, sondern auch die katholischen Burschenschaften (Studentenverbindungen) „in vollem Wichs“, also in ihren Uniformen, teilnehmen. Das Brauchtum geht auf das 13. Jahrhundert zurück und findet stets am zweiten Donnerstag nach Pfingsten statt. Fronleichnam ist in Nordrhein-Westfalen (und damit auch in Bonn) ein gesetzlicher Feiertag.