Feuerwachen (s. Feuerwehr)

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rund 275 Feuerwehrbeamte sowie etwa 30 Beamte und Beschäftigte in Verwaltung und Technik tragen, unterstützt durch etwa 500 freiwillige Feuerwehrleute, die Hilfsorganisationen und das THW dafür Sorge, dass die Stadt Bonn jederzeit auf Schadenslagen unterschiedlichster Art und Größe vorbereitet ist. An drei Feuerwachen (Bonn, Bad Godesberg und Beuel), einer Rettungswache und 19 Stationen der Freiwilligen Feuerwehr sind Einheiten im gesamten Stadtgebiet stationiert, um im Notfall innerhalb weniger Minuten jeden Punkt im Stadtgebiet zu erreichen. Alarmiert und koordiniert werden alle Kräfte (von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) von der Leitstelle in der Hauptfeuerwache am Lievelingsweg.

1863 gilt als Gründungsjahr der Feuerwehr Bonn, denn zu jener Zeit war die damalige „Turner-Feuerwehr" mit einer Übung auf dem Markt an die Öffentlichkeit getreten. Es waren die Turnvereine, die es in dieser Zeit an vielen Orten übernommen hatten, die Brandbekämpfung in festen Strukturen zu organisieren. Demnach feiert die Feuerwehr Bonn 2013 ihr 150-jähriges Bestehen.

  • Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, Lievelingsweg 112, 53121 Bonn, Telefon: 0228 / 7170, Email: feuerwehr@bonn.de, Internet: www.bonn.de
  • Feuerwehr-Notruf: 112