1. Baseballclub Bonn Capitals e.V.

Aus Bonn.wiki
(Weitergeleitet von Bonn Capitals)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 1. Baseballclub Bonn Capitals e.V., kurz Bonn Capitals, ist ein Baseballverein aus Bonn. Die 1989 gegründeten Capitals spielen in der in der 1. Baseball-Bundesliga in der Gruppe Nord. Die Vereinsfarben sind Gründ-Weiß, die Heimspiele finden im Baseballstadion Rheinaue statt. Die Bonn Capitals haben derzeit (Stand: Juli 2016) etwa 250 Mitglieder. Neben mehreren Herrenmannschaften stellen die Capitals auch mehrere Junioren- und Softballteams, insgesamt elf Mannschaften.

Geschichte

Gegründet wurden die Capitals im November 1989 von baseballbegeisterten Studenten. Der Name nimmt Bezug auf den damaligen Hauptstadt-Status der Stadt Bonn. Bereits in der ersten Saison stieg die Mannschaft von der Landesliga, der damals niedrigsten Baseballliga in Nordrhein-Westfalen, in die Verbandsliga auf. Trotz Platz sechs in der Verbandsligasaison 1991 folgte aufgrund einer Neustrukturierung der Ligenstruktur der Gang in die Landesliga. Nach dem erneuten Aufstieg folgte 1993 die Verbandsliga-Meisterschaft. Über die Play-offs stieg die Mannschaft in die 2. Bundesliga auf. Nur ein Jahr später folgte der Aufstieg in die 1. Bundesliga.

In der höchsten deutschen Spielklasse setzten sich die Capitals sofort fest. In der Premierensaison 1995 verpasste das Team nur knapp die Play-offs, 1996 belegte das Team Platz drei. Der Gewinn des deutschen Pokals berechtigte zur Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger in der Saison 1997. Im südfranzösischen Montpellier wurde das Team Dritter. Die Spielzeit 1999 war die bis dahin erfolgreichste in der Geschichte der Capitals. Die 1. Herrenmannschaft wurde nach einer Finalniederlage gegen Paderborn Zweiter, die zweite Mannschaft stieg in die Verbandsliga auf und die Junioren holten die deutsche Meisterschaft – bereits die zweite nach 1995.

Es folgten weniger erfolgreiche Jahre für den Klub aus dem Bonner Süden. In der Saison 2003 konnte der Abstieg im Playdown verhindert werden. 2006 erreichten die Capitals nach zehn Jahren abermals das Endspiel um den deutschen Pokal, musste sich aber den Regensburg Legionären geschlagen geben. In dieser Saison wurde das Jugendteam zum zweiten Mal nacheinander und zum dritten Mal insgesamt deutscher Meister. Die Junioren gewannen 2008 ihren dritten Meistertitel, die Jugendmannschaft ließ 2010 ihren insgesamt vierten Titel folgen.

Die erste Herrenmannschaft gewann 2015 die Gruppe Nord der Bundesliga. Im Play-off-Halbfinale scheiterte das Team am späteren Meister Heidenheim Heideköpfe. Auch 2016 gelang den Capitals der Gewinn der Nordstaffel.

Erfolge

  • Deutscher Pokalsieger: 1996
  • Deutscher Vizemeister: 1999
  • Nordmeister: 1997, 2015, 2016
  • Deutscher Juniorenmeister: 1995, 1999, 2008
  • Deutscher Jugendmeister: 1997, 2005, 2006, 2010
  • Deutscher Schülermeister: 2003, 2005

Weblinks