Schauspielhaus in Bad Godesberg

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zum Theater Bonn, besser gesagt zu den der Schauspiel- und Operneinrichtungen der Stadt Bonn gehört das Schauspiel mit dem Schauspielhaus in Bad Godesberg.

Das Haus in Bad Godesberg war der erste Theaterneubau der Bundesrepublik in der Nachkriegszeit. Die Eröffnung fand am 28. März 1952 mit der Aufführung der „Zauberflöte“ statt. Unter Intendant Peter Eschberg entstanden dann 1981 die „Kammerspiele“, bevor die Bühne am Bad Godesberger Theaterplatz erst unlängst ihre heutige Bezeichnung "Schauspielhaus" erhielt.

Weblinks