Ursula Brohl-Sowa: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Bonn.wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Ursula Brohl-Sowa''' (* November 1955 in Köln als Ursula Brohl) war von November 2011 bis zu ihrem Wechsel in den Ruhestand zum 31. März 2020 Polizeipräs…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 12. Oktober 2019, 13:18 Uhr

Ursula Brohl-Sowa (* November 1955 in Köln als Ursula Brohl) war von November 2011 bis zu ihrem Wechsel in den Ruhestand zum 31. März 2020 Polizeipräsidentin in Bonn.


Vita

Ursula Brohl-Sowa trat im Jahr 1982 in den nordrhein-westfälischen Landesdienst ein. Die Juristin begann ihre Laufbahn beim Bauministerium. Ab 1989 war sie in verschiedenen Führungsfunktionen im Innenministerium tätig. Im November 2011 trat sie ihren Dienst als Bonner Polizeipräsidentin an. Brohl-Sowa lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.[1]

Weblink

wikipedia.org: Ursula Brohl-Sowa

  1. Quelle: Polizeipräsidentin Brohl-Sowa tritt ab – 63-Jährige geht zum 31. März 2020 in den Ruhestand, in: General-Anzeiger (Ausgabe Rhein-Ahr) vom 12. Oktober 2019