Friedrichstraße

Aus Bonn.wiki
Version vom 16. März 2019, 19:33 Uhr von Wogner (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Außerordentlich gelungenes, jüngstes Beispiel für die Aufwertung eines kompletten Straßenzuges an der Peripherie der Bonner Innenstadt. Die einstige (Einbahn-) Straße zwischen Belderberg und Friedensplatz wurde (2007) in die Fußgängerzone integriert, hatte aber zuvor eine neue Pflasterung in verschiedenen Farben, dazu eine moderne, jedoch durchaus passende Straßenbeleuchtung erhalten – und schon wurde aus einem früheren städtebaulichen Aschenbrödel eine einigermaßen ansehnliche Prinzessin. Auch die anliegenden Haus- und Geschäftsinhaber leisteten ihren Beitrag zur „Aufhübschung“ ihrer Straße. Im Abschnitt zwischen Wenzel- und Bonngasse wurde der „Weg der Bonner Köpfe“ um einige Berühmtheiten erweitert.